Indien-Tipps zur Besichtigung des Taj Mahal

Keine Kommentare

Fotolocations und mehr!

Zu fast jeder Indienreise gehört ein Stopp beim Taj Mahal dazu. Dieses Bauwerk hat eine romantische Geschichte, ist wunderschön und lädt zum Träumen ein. Wenn man seinen Besuch denn richtig plant!

Unser Ziel war es, das Taj Mahal zum Sonnenuntergang abzulichten und morgens ganz früh vor den Menschenmassen zu besichtigen. Und genau das haben wir auch getan. 

Das Taj Mahal zum Sonnenuntergang im Moonlight Garden

Wir haben unsere Reise im Uhrzeigersinn geplant, so dass mit dem Taj Mahal gleich zu Beginn des Urlaubs eines der Highlights anstand auf das wir uns freuen konnten. Nach Inspiration im Internet stand schnell fest, dass wir dieses tolle Bauwerk gerne am Abend sehen würden. Dies könnt ihr im Mehtab Bagh, auch Moonlight Garden genannt. Mehtab Bagh ist eine kleine Parkanlage direkt gegenüber des Taj Mahal auf der anderen Seite des Flusses. Nachdem wir unseren Eintrittsobulus gezahlt haben wurde uns erstmal am Eingang unser Stativ abgenommen, das hat hier in Agra scheinbar Tradition. Also passt besser auf, was ihr hier mitnehmen wollt.

Die Parkanlage ist nicht besonders beeindruckend, aber trotzdem wohl ein beliebtes Ausflugsziel für indische Familien und Pärchen. Wir sind wie magisch angezogen direkt Richtung Taj Mahal gelaufen und konnten es dann plötzlich aus nächster Nähe bewundern. Kurz vor dem Fluss verläuft ein kleines Steinmäuerchen, an dessen Ende ein kleiner Pavillon steht, der sich als guter Ausgangspunkt für unsere Bilder darstellte. Von hier hat man eine wunderschöne Sicht auf das Taj Mahal und den Sonnenuntergang. Leider ist es verboten, auf die Rasenfläche direkt am Fluss zu gehen, die natürlich auch noch stetig bewacht wird. In der Trockenzeit ist der Wasserstand eher niedrig, so dass nur mit der Trickkiste tolle Spiegelungen in die Fotos gebracht werden können. Wir konnten hier einen traumhaften Abend genießen und wurden viel zu schnell nachdem die Sonne verschwunden war, von schwer bewaffneter Security zum Ausgang gescheucht. Zum Glück haben dort unsere Stative brav auf uns gewartet. 

Das Taj Mahal beim Sonnenuntergang

Das Taj Mahal bei Nacht auf der Dachterrasse

Taj Mahal morgens und abends. Klar, dass wir es auch in der Nacht sehen wollten. Ehrlicherweise waren wir da ein wenig enttäuscht, da es nicht beleuchtet ist. Das wussten wir erst, als wir in einem der vielen Dachterrassenrestaurants in der Nähe des Eingangs einkehrten. Es ist natürlich sehr hübsch anzusehen, aber so ein richtiger Wow-Effekt stellte sich nicht ein.

Das Taj Mahal bei Nacht

Das Taj Mahal zum Sonnenaufgang

Eigentlich wollten wir uns im Vorfeld Tickets organisieren. Leider stellten sich die Damen am Ticketschalter stur und konnten (?) uns kein Ticket für den kommenden Tag ausstellen und zur Krönung des ganzen hat auch die Online Ticket Variante nicht funktioniert. Wer es trotzdem versuchen möchte: Online Ticket 

Nach unserem Ticketdestaster am Vortag blieb uns nichts Anderes übrig als verdammt früh aufzustehen und noch in der Dunkelheit zum Eingang zu tapsen. Taktisch geschickt stellt sich der Mann dann in die Schlange am Ticketschalter und die Frau in die Schlange am Eingang des Taj Mahal. Zur Erklärung: Am Eingang des Taj Mahal stellt man sich nach Geschlechtern getrennt an und oh Wunder, die Schlange für die Frauen ist um ein Vielfaches länger. Ich habe mich so gegen 6 Uhr eingereiht und bis die Tore schließlich öffneten war hinter mit schon eine riesige Schlange (und vor mir eine noch recht überschaubare Menschenmasse). Zum Glück habe ich in dem Gewusel noch meinen Göttergatten samt Ticket abgreifen können. Am Eingang durchläuft man eine gründliche Durchsuchung. Man sollte nur das allernötigste mit in das Taj Mahal reinnehmen, ansonsten wird es einem am Eingang wieder abgenommen (z. B. keine Stative, keine Feuerzeuge und Zigaretten, kein Essen- oder Trinken…am besten erst gar keine Tasche mitnehmen, denn zur Durchleuchtung steht man nochmal extra in einer Schlange). Netterweise erhält man am Eingang eine kleine Flasche Wasser.

Endlich drinnen!

Dann schnell zum Taj Mahal. Auch wenn wir nicht die Ersten am Eingang waren, konnten wir noch einen wunderschönen Blick auf das Bauwerk genießen ohne dass Menschenmassen durch das Bild trabten. Und was soll ich sagen, es war einfach nur wunderschön! 

Nach mehreren Aufnahmen direkt an den Bassins, bei denen man sich am besten in voller Länge auf dem Boden wirft um eine schöne Perspektive zu erhalten sind wir langsam und auch ein wenig ehrfürchtig dem Bau nähergekommen. Auf der Plattform merkt man erst wie monumental das Taj Mahal eigentlich ist. Wir umrunden das Bauwerk und stellen fest, dass unser Weitwinkel-Objektiv hier seine wahre Berechtigung gefunden hat. Wir empfehlen, auf der Plattform direkt auf die rechte Seite zu gehen solange noch nicht so viele Leute da sind. Hier sind sehr schöne Bogengänge, die tolle Bildkompositionen zulassen. 

Auf dem Rückweg rollen schon die Massen an und wir sind so froh, dass wir uns morgens aus dem Bett gequält haben. 

Das Taj Mahal zum Sonnenaufgang
Das Taj Mahal von der Seite

Die Tipps in Kürze:

  1. Sonnenuntergang im Moonlight Garden (Mehtab Bagh)
  2. Besichtigung des Taj Mahal so früh am Morgen wie nur möglich
  3. Tickets schon im Voraus oganisieren
  4. Hotel in der Nähe des Taj Mahal buchen (hier findet ihr unser Hotel)
Unser Reiseblog: Wir beide vor dem Taj Mahal

Unser Fazit:

Indien ohne Taj Mahal geht nicht! Trotz der Massen an Menschen hatten wir hier einen wundervollen Tag und konnten die Magie dieses Bauwerkes spüren.

Sonnenuntergang in der Wüste Thar bei Jaisalmer

Indien- Jaisalmer: Eine etwas andere Kamelsafari in die Wüste

Fort and Dunges Hotel Khimsar

Indien- Unsere Hotels: Empfehlungen und Reinfälle

Steppenlandschaft in Indien, Ranthambore

Indien- Ranthambore: Tiger und gutes Karma

Unsere Tour durch Indien-Mitten auf der Straße umringt von Kühen

Indien- Unsere Empfehlung für einen Fahrer/Guide für Rajasthan

Gefällt Dir dieser Beitrag? Dann teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü